Werner Gasser: to be continued_2

Ein mit zerfetzen Planen bedecktes Baugerüst in Chicago, Touristen vor einem Gemälde von Botticelli, ein kleiner Tisch in einem privaten Wohnraum in Berlin, die Schroffe Erhabenheit der Landschaft in den Dolomiten, ein deutlich in die Jahre gekommenes Hotelzimmer in Mumbai… das sind nur einige Bilder, die Werner Gasser für seine 40-teilige Kartenedition to be continued 2 ausgewählt hat. Die neue Serie verbindet unterschiedliche Sichtweisen auf Landschaften und Räume, aud Städte, Länder und ihre Bewohner. Das Narrative steck bereits im Titel der Serie. To be continued bringt eine nach vorne offene Zeit ins Spiel, der Abschluss ist in eine unbestimmte Zukunft verlegt. Was bedeutet, dass das project erst am Ende das wird, was er wirklich wird. Das Suchschema ist und bleibt ein fortgesetzter Aufschub.

Von 1. September 2015 bis 30. Juni 2016 beherbergen sieben Kunst- und Kulturträger in Südtirol dieses Projekt. Jeden Monat liegen in den ausgewählten Standorten vier unterschiedliche und in limitierter Auflage gedruckte Karten auf, die zur freien Entnahme angeboten werden. Ob die künstlerischen Arbeiten als Lesezeichen, Kühlschrank-Pin oder schnell gefasster Bildergruß ihren Platz im alltäglichen Leben der Besucher der Galerien findet werden? Die Welt des Museums und der Galerien werden sie jedenfalls hinter sich lassen.

ES gallery Meran | Kunst Meran | Kunstraum Café Mitterhofer Innichen | Landeskulturabteilung deutsche kultur Bozen | Lungomare Bozen | Museion Bozen | Gallerie Prisma Bozen

tbc2_04