Im Rahmen der Recherche des Projekts FLUX besuchten wir das neue Wasserauffangbecken in unserer Nachbarschaft zusammen mit Futurefarmers, die den Flussraum im Rahmen einer Künstler:innenresidenz künstlerisch erforschen und bespielen.

Das Auffangbecken St. Anton an der Talfer nahe Bozen wurde in den Jahren 2016 bis 2019 erneuert und potenziert und ist europaweit ein Vorzeigeprojekt für umweltbewusste, nachhaltige Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Wohl erstmalig wurde ein großer unterirdischer Speicher als Ausgleichsbecken zur Regulierung der Talfer realisiert und damit die Lebensqualität der Gewässerlebewesen als auch die Sicherheit für Freizeitnutzungen des Flussraumes wesentlich verbessert.