Francesco Careri

Forscher am Dipartimento di Studi Urbani der Università di Roma Tre; Publikationen Constant. New Babylon, una città nomade (Testo & Immagine, Torino 2001); Walkscapes. Walking as an aesthetic practice (Editorial Gustavo Gili, Barcellona 2002; Einaudi, Torino 2006); 1995 Mitgründer der Künstlerkollektive Stalker und Osservatorio Nomade, die mit Eingriffspraxen in den öffentlichen Raum experimentieren. Die Ergebnisse wurden in zahlreichen internationalen und nationalen Ausstellungen und Zeitschriften veröffentlicht.